spain_russia_wc

Weltmeisterschaft 2018, 1/8 Finale. Überblick

Veröffentlicht von

Alle Paarungen der Viertelfinalisten bei der WM in Russland stehen fest. Im Achtelfinale gab es für das Publikum ein paar wirklich herausragende Spiele und viele denkwürdige Ereignisse.

Frankreich – Argentinien – 4:3

Uruguay – Portugal – 2:1

Es ist symbolisch, dass die beiden Genies des modernen Fußballs – Lionel Messi und Cristiano Ronaldo – am selben Tag die Weltmeisterschaft verlassen haben. Messi und seine Teamkollegen der argentinischen Nationalmannschaft wurden in allen Punkten von der französischen Mannschaft, die voller Geschick, Schnelligkeit und Jugendlichkeit war, übertroffen. Kylian Mbappé wurde der erste Spieler unter 20, nach dem legendären Pele 1958, der zweimal in einer Weltmeisterschaft traf.

Im Spiel von Uruguay und Portugal wurde alles durch zwei präzise Schläge des virtuosen Matadors Edinson Cavani entschieden.

Spanien – Russland – 1:1 (3:4 nach Elfmeterschießen)

Kroatien – Dänemark – 1:1 (3:2 nach Elfmeterschießen)

Zum ersten Mal in der Geschichte kam Russland dank des brillanten Spiels seines Torhüters und Kapitäns Igor Akinfeev, der zwei Elfmeter hielt, ins Viertelfinale.

Auch Kroatien zog durch den Torhüter Subašić in die nächste Phase des Turniers ein, der seinen Kontrahenten Kasper Schmeichel aus Dänemark übertraf.

Brasilien – Mexiko – 2:0

Belgien – Japan – 3:2

Brasilien hat sich erwartungsgemäß gegen Mexiko durchgesetzt, und ein weiterer Favorit – Belgien, hatte es schwer, Japan zu überwinden.

Schweden – Schweiz – 1:0

Kolumbien – England – 1:1 (3:4 nach Elfmeterschießen)

Der erste Sieg der englischen Mannschaft bei der Weltmeisterschaft im Elfmeterschießen und erst das zweite Mal in einem großen Turnier. Jetzt wird die Southgate-Mannschaft im Viertelfinale gegen Schweden spielen, und der englische Fußball hat die Möglichkeit, für viele Jahre beispiellose Höhen zu erreichen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.